(069) 900 185 97
Logo | Hypnose | Onlinehypnose | Psychologische Praxis Frankfurt

Hypnose bei Platzangst und Agoraphobie

AKTUELLES – am Di 29.12.2020, Mi 30.12.2020 und Sa 02.01.2021 für Sie da.
COVID-19 Info: Derzeit sind Termine in der Praxis in Frankfurt sowie Onlinetermine möglich.

Erfahrungen & Bewertungen zu Tanja Frost

Hypnose bei Platzangst und Agoraphobie

Die Angst vor Ablehnung kann das Leben von Betroffenen stark belasten oder gar einschränken. Wenn die Angst vor Ablehnung oder die Angst negativ bewertet zu werden ganz alltägliches, wie die Begegnungen mit anderen Menschen zur Herausforderung macht und nicht mehr unbefangen möglich ist. Das Betrifft nun nicht nur berufliche Aspekte wie Meetings, Gespräche und Diskussionen oder Prüfungssituationen. Auch der private Alltag ist betroffen. Gespräch, bei einem Treffen, einer Verabredung oder bei gemeinsamen Unternehmungen oder Sport machen nervös oder machen gar Angst und werden zur Herausforderung. Während Betroffene im privaten Bereich dem häufig ausweichen können, indem sie sich davon zurückziehen und ungewollt zum Einzelgänger werden, ist dieser Rückzug im beruflichen Umfeld häufig nicht möglich. Und so sind es die immer wiederkehrenden angstbesetzten beruflichen Situationen, denen Betroffene eben nicht so einfach ausweichen können, die zum Handeln motivieren, bevor aus dieser Angst vor Ablehnung eine soziale Phobie entsteht. 

Hypnose ist bei Ängsten und Phobien höchst wirksam und zeigt dort wo der Auslöser gut bekannt ist häufig überraschend schnelle Ergebnisse.  Daher kann Hypnose helfen auch diese Alltagsangst zu überwinden, um sich bei der Begegnung anderen Menschen und in Gruppen wieder weniger Gedanken wieder unbefangener zu sein.

Und so hilft Hypnose bei Angst vor Ablehnung und sozialer Phobie

Mit Hypnose lassen sich unbewussten Prozesse beeinflussen und genau hier liegt die Stärke bei der Bewältigung von Ängsten. Irgendwann hat Ihr Unterbewusstsein begonnen viele verschiedene Auslöser, die zwar im Einzelnen auf bewusster Ebene als ungefährlich erkannt werden können, mit der Angst davor sich lächerlich zu machen und der damit verbunden Angst vor Ablehnung zu verknüpfen. Nicht selten liegt der Ursprung in der Schulzeit, wenn im Klassenverband gemobbt wurde oder Wortmeldung in der Klasse problematisch waren. Diese Verknüpfungen lassen sich mithilfe der Hypnose finden und auflösen. Dafür müssen zwar auch in der Hypnose die Situationen, in denen diese Verknüpfungen entstanden ist, nochmals erinnert werden. Jedoch sorgt die Trance während der Hypnose dafür, dass diese mit geringer emotionaler Belastung möglich ist. 

Hypnose bei Platzangst und Agoraphobie | Hypnose | Onlinehypnose | Psychologische Praxis Frankfurt

Dafür sind zumindest drei Sitzungen im Abstand von jeweils 1-2 Wochen empfehlenswert. Ziel der ersten Hypnose ist eine erste Entlastung der in der aktuellen Situation. Oft ergeben sich bereits in der ersten Sitzung Hinweise auf die Auslöser, die dann ab der zweiten Sitzung bearbeitet werden können. Die abschließende Sitzung zielt schließlich dahin auch die Erwartung der Ablehnung zu regulieren. Falls die Angst vor Ablehnung nicht nur einer Situation umfasst, Sie unter weiteren Ängsten oder Phobien leiden, einen sehr stressigen Alltag haben oder bereits früher einmal traumatische Erlebnisse erlebt haben, kann die Behandlung auch mal mehr Sitzungen erfordern.

Lassen Sie sich bitte in der Onlinesprechstunde kostenfrei beraten.

Natürlich ist auch diese Hypnose als Onlinehypnose möglich.

Weitere interessante Informationen über Hypnose…

Mehr  Hypnose

5 Sterne86%
4 Sterne14%
3 Sterne0%
2 Sterne0%
1 Stern0%
Gesamtnote

'Sehr gut'

4,9 Benotung
4.9 von 5 Sternen

Hypnose Termin in Frankfurt Praxis für Hypnose in Frankfurt | Tanja Frost