(069) 900 185 97
Logo | Hypnose | Onlinehypnose | Psychologische Praxis Frankfurt

Ist jeder Mensch hypnotisierbar?

AKTUELLES – COVID-19 Info
Derzeit sind Termine in der Praxis in Frankfurt sowie Onlinetermine möglich.

Ist jeder Mensch hypnostisierbar?

Jeder Mensch kann in Trance gehen und tut das normalerweise auch mehrmals täglich spontan. Diese spontanen Selbsthypnosen sind meistens nicht bewusst. Manchmal werden sie im Moment des Aufwachens bewusst, wenn man geistesabwesend war und sich zum Beispiel beim Aufwachen, also beim wieder bewusst werden, fragt, wo die Zeit hin ist. Das können Flow-zustände, Tagträumereien oder auch einfach Zeiten der Geistesabwesenheit sein. Ein Buch, das man liest, ohne sich daran zu erinnern, was man gelesen hat. Eine Autofahrt, bei der man irgendwann bemerkt, dass man aus Gewohnheit falsch abgebogen ist oder sich fragt, wie man am Ziel angekommen ist, weil man von der Fahrt selbst nichts mitbekommen hat. Daher ja.

Jeder Mensch ist hypnotisierbar

Die spannendere Frage in diesem Zusammenhang ist meist, ist dann auch Hypnose bei jedem Menschen wirksam. Nur weil man in Trance ist, heißt das noch lange nicht, dass alles, was während der Trance in der Hypnose suggeriert und bearbeitet wird seine Wirkung entfaltet. Hier unterscheiden sich die Menschen. Die Eigenschaft, die hierfür ausschlaggebend ist, wird Suggestibilität genannt. Suggestibilität ist die innere Bereitschaft oder Empfänglichkeit, in der Hypnose erfahrene Informationen über bestimmte Sachverhalte in die eigenen kognitiven Systeme (Wahrnehmen, Denken, Erinnern usw.) zu integrieren.

Bei gut ausgeprägter Suggestibilität passiert dies ganz automatisch. Bei einigen wenigen Menschen, ist diese Eigenschaft jedoch so schwach ausgeprägt, dass es nicht mehr automatisch passiert.  Dann braucht es für die Hypnose die aktive innere Bereitschaft die Wirkung der Hypnose auch anzunehmen.

Übrigens, auch bei gut ausgeprägter Suggestibilität ist es nicht möglich etwas Schädliches oder Ungewolltes in der Hypnose so zu verankern, dass es über die Hypnose hinaus Bestand hat. So ist zum Beispiel eine Raucherentwöhnung bei jemanden, der eigentlich gar nicht aufhören möchte zu rauchen auf Dauer unwirksam. Hier braucht es dann vorbereitende Hypnosen, die zunächst einmal die Bereitschaft dazu herstellen, die Wirkung der Hypnose auch anzunehmen.

 

 

Weitere Informationen über Hypnose

5 Sterne86%
4 Sterne14%
3 Sterne0%
2 Sterne0%
1 Stern0%
Gesamtnote

'Sehr gut'

4,9 Benotung
4.9 von 5 Sternen

Hypnose Termin in Frankfurt Praxis für Hypnose in Frankfurt | Tanja Frost